Eltern kennen lernen

kennen lernenDas Kennenlernen der Eltern Deines Partners steht bevor und lässt Dich unsicher und angespannt fühlen. Du weißt nicht, was Dich erwartet, möchtest aber in jedem Fall einen guten Eindruck hinterlassen. Mit den folgenden Tipps wird das erste Treffen mit den Eltern ein voller Erfolg und legt den Grundstein für ein respektvolles und harmonisches Verhältnis.

Vorbereitung schafft eine gute Gesprächsbasis

Ganz gleich, ob im Berufs- oder Privatleben: wer sich auf ein wichtiges Treffen nicht vorbereitet, läuft Gefahr, ins Fettnäpfchen zu treten oder durch ein unangebrachtes Verhalten negativ aufzufallen. Daher solltest Du Dich unbedingt im Vorfeld über die Eltern Deines Partners informieren. Frag ihn ganz nebenbei, welche Vorlieben, Hobbys und Interessen die Eltern haben, wie sie leben, welchen beruflichen Tätigkeiten sie nachgehen. Damit schaffst Du eine Basis, die es Dir erleichtern wird, auf die Eltern zuzugehen und Gesprächsthemen zu finden, die beide Seiten interessieren.

Versetze Dich in ihre Lage

Denke immer daran: nicht nur für Dich ist das bevorstehende Treffen mit gemischten Gefühlen verbunden. Auch die Eltern machen sich schon im Vorfeld Gedanken darüber, ob Du Dich ins Familienleben problemlos einfügen wirst und wie harmonisch Ihr als Paar wirkt. Versuche, auch die Sorgen der Eltern zu verstehen und das Treffen dazu zu nutzen, um diese zu beschwichtigen. Daher ist es wichtig, Deinen Partner gelegentlich zu loben und Eure Gemeinsamkeiten zu betonen. Alle Eltern hören gerne, dass ihre Kinder liebenswert sind und einen Menschen gefunden haben, der ihre besonderen Charaktereigenschaften zu schätzen weiß. Bleibe dabei jedoch stets authentisch, denn übertriebene Komplimente wirken immer gekünstelt. Endlos lange Lobeshymnen sind vor den Eltern ebenso unangebracht wie kleine Streitigkeiten, Zurechtweisungen und Kritik an Deinem Partner.

Das richtige Verhalten beim ersten Treffen

Wenn Du zeigen kannst, dass Du Dich ins Familienleben gut einfügen kannst, wird das Treffen sicher zu einem vollen Erfolg. Ein gesundes Maß an Anpassungsfähigkeit ist daher Grundvoraussetzung für ein harmonisches Beisammensitzen. Höflichkeit, respektvolles anfängliches Siezen und ein unaufdringliches Verhalten sind beim ersten Kennenlernen besonders wichtig. Versuche nicht, Dich gleich zu Beginn in den Mittelpunkt zu stellen, sondern warte ab, bis die Eltern das Gespräch mit Dir suchen. Sie werden Dir im Laufe des Treffens sicher viele Fragen stellen, um sich ein umfassendes Bild von Dir machen zu können. Fragen, die Dir zu persönlich sind, beantwortest Du ganz einfach mit unverfänglichen Antworten, die auf unterschiedliche Weise interpretierbar sind. Die Eltern sollen Deine Persönlichkeit kennenlernen, und dies bedeutet, natürlich zu sein und Dich nicht hinter einer Maske zu verstecken. Wenn Du Dir selbst treu bleibst und Dich gleichzeitig bemühst, Dich den Spielregeln der Familie anzupassen, werden Dich die Eltern sicher mit offenen Armen aufnehmen und sich mit voller Überzeugung hinter Eure Beziehung stellen.