Freunde

FreundeWer schon mal in einer Beziehung war kennt es: Den unglaublich starken Drang seinen Partner jede Sekunde zu sehen und all seine Freizeit mit ihm oder ihr zu verbringen.

Gerade in der Anfangszeit einer Beziehung kommen wohl die eigenen Freunde oftmals zu kurz.

Das kann aber gefährliche Auswirkungen haben.

Die Anfangszeit

Man ist frisch verliebt, und der Partner ist der tollste Mensch auf der Welt: Vielen Menschen fällt es sehr schwer, sich, gerade in der Anfangszeit, von dem neuen Partner zu lösen. Wenn das zur Folge hat, dass man seine Freunde gar nicht mehr sieht, sollte man sich anfangen Gedanken zu machen. Auch wenn das eigene Leben komplett rosa-rot ist, heißt das nicht, dass es im Leben deiner Freunde auch so aussieht! Du solltest dir auch noch Zeit für sie nehmen, und dich auch nach ihrem Wohlbefinden erkundigen, sonst könntest du eure Freundschaft ernsthaft auf Spiel setzen.

Natürlich kannst du dich mit deinen Freunden treffen und ihnen von deinem letzten Date mit deinem Schwarm jedes Detail berichten, allerdings sollte nach der Schwärmerei über das eigenen Glück auch an das Leben der anderen Gedacht werde.

Auf lange Sicht…

Ist man erst mal eine gewisse Zeit mit seinem Partner zusammen, ergeben sich Routinen: Heute ist Mädelsabend oder heute ist Männerrunde. Dabei sollte man aber auch darauf achten, die Gefühle des Partners nicht zu verletzen oder ihm oder ihr gar das Gefühl geben, dass die Freunde wichtiger sind als der eigenen Partner.

Andersherum sollten Abende, oder generell Aktivitäten, die mit Freunden aber ohne Partner getätigt werden wollen, akzeptiert werden. Niemand ist in der Partnerschaft glücklich, wenn keine Ausgewogenheit besteht.

Bei Veranstaltungen, wie Geburtstagen oder Partys, ist es meistens in Ordnung seinen Partner mitzubringen, den eigenen Partner hierzu einzuladen, kann sehr glücklich machen!

Du solltest auch darauf achten, deinen Freunden zu vermitteln, dass auch sie gerne ihre Partner zu den Events, wo du Gastgeber bist, mitbringen können.

Das altbekannte Problem: Silvester

Wo verbringt man die Silvesternacht?

Manche Paare verbringen die Nacht einfach getrennt voneinander mit den eigenen Freunden, besonder romantisch ist es aber nicht, und sicherlich auch kein gutes Gefühl, in das neue Jahr ohne einen Kuss des Partners zu starten. Manche haben auch Glück, und können mit einem gemeinsamen Freundeskreis feiern, meistens ist das jedoch nicht der Fall. Eine gleichberechtigte Abwechslung zwischen den Freundeskreisen bietet sich hier an.

Und vielleicht kann man das nächste mal selbst die Silvesterparty schmeißen, so erübrigt sich das Problem, mit wessen Freunden man das neue Jahr begießt.